Hoopers Agility

Training

Engl BulldoggeMein Hund  ist richtig groß, mein Hund ist schwerer, als viele andere Hunde – und trotzdem kann er Agility mitmachen?
JA!
Ist das nicht extrem schädlich für seine Gelenke?
NEIN!
Wie kann das sein?
Das Zauberwort heißt: Hoopers Agility! 

Hoopers Agility ist eine Hundesportart, die in den USA erfunden wurde. Die große Besonderheit im Vergleich zum Agility dabei ist, es werden Hula-Hoop-Reifen anstelle von Hürden benutzt. Die Hunde springen also nicht über Hindernisse, sondern durchlaufen sie oder überlaufen sie. 

Der Hund durchläuft gemeinsam mit seinem Hundeführer einen Parcours, der aus Agility-Geräten, wie zum Beispiel Tunnel, A-Wand, Steg und Slalom besteht. Dazu kommen – anstelle von Hürden oder Weitsprung –
eine Anzahl von stehenden Hula Hoop Reifen. Die Reifen können dabei, wie im Agility, auch als Sequenzen gestellt werden, zum Beispiel eine Box, ein Kleeblatt, eine Welle o.ä. 

Lando Hoopers Pongo Hoopers

 Trainingspläne 2016:

KW10, KW11, KW12, KW13

Interne Turniere

Ein bis zweimal im Jahr richten wir ein internes Turnier für alle Agility und Hoopers Hunde aus, in dem unter wettkampfähnlichen Bedingungen gezeigt werden kann, was unsere Hunde und wir gelernt haben.

Geplante Turniertermine für 2016:

Dienstag, 19.04.2016   *   Dienstag, 09.08.2016